Vorstand JA

Jedes Jahr trifft sich zweimal der Bundesvorstand der Jungen Aktion zu einer Vorstandssitzung. Dieses Mal fand die Sitzung Anfang November in der wunderschönen Donaustadt Regensburg statt. Die Sitzungen sind dazu da, Informationen auszutauschen, die vergangenen JA-Veranstaltungen zu besprechen und zu planen und was in naher und ferner Zukunft bei der JA so alles ansteht.

Zunächst wurden die wichtigsten Neuigkeiten der JA besprochen, nämlich die Ankunft der neuen ESK-Freiwilligen Anna und Tobias in Prag sowie Jakub in München. Die drei werden  ein Jahr lang verschiedene Bereiche der SAG, JA und der Ackermann-Gemeinde unterstützen. Herzlich willkommen!

Die Kooperationspartner der JA waren mit Matthias Dörr (AG), Andreas Milgrom (AkWO-Vertretung) und Petr Veselý (Spirala) auch bei der BuVo-Sitzung repräsentiert und berichteten von ihren vergangenen Veranstaltungen, bei denen auch oft viele JA-ler teilnehmen. Dazu gehörte der Jugendaustausch Russia On Rails der AkWO, die bayerisch-böhmische Kulturnacht der AG oder die Herbstbegegnung der Spirala.

Was die zukünftigen Veranstaltungen angeht, hat der BuVo besprochen, wie man Niederalteich noch aufregender und “brisanter” für die Teilnehmer gestaltet oder was die jüngsten JA-ler beim Frühlingsplasto machen könnten. An diese Stelle verraten wir natürlich noch nicht so viel ;)
Und sollte jemand Tschechisch oder Deutsch lernen wollen, dann bietet sich da die Sommersprachschule der Spirala Anfang August an.

Ein weiterer, besonders wichtiger Punkt ist das zunächst recht trocken klingende Thema “Öffentlichkeitsarbeit”. Es geht nicht hier aber nicht nur darum, dass die Teilnehmer die JA in ihren Insta-Stories verlinken, sondern auch um die Erstellung von JA-Heften, wie dem, das ihr gerade vor euch habt :)
Emotional wurde es noch beim Thema Haidmühle: Die dortige Jugendherberge, Heimat vieler Plasto-Veranstaltungen, an die viele JA-Erinnerungen gebunden sind, soll geschlossen werden. Um das zu verhindern hat die JA eine Petition gestartet, die man online unterschreiben kann. Wer das noch nicht getan hat, sollte sich beeilen. Infos dazu findet ihr auf der JA-Seite.

Insgesamt war es ein sehr produktives Wochenende mit “alten Hasen” und neuen Vorstandsmitgliedern, die sich nun alle im JA-BuVo gut aufgehoben fühlen.

Euer Andreas Milgrom