Zielgruppe: deutsch-tschechisch-slowakische Jugend (15 - 27 Jahre)

Über die Veranstaltung: politische Weiterbildungswoche der Jungen Aktion der Ackermann-Gemeinde- eine Woche lang wird über verschieden politischen Themen, die Europa prägen disskutiert. Auf dem Programm stehen schon traditionell interessante Vorträge und anschließende Debatten, ein gemeinsames Osterfest, das auch viele Traditionen der Jungen Aktion beinhaltet.

Wo: seit 2013 fährt die Junge Aktion an Ostern in das Kloster Niederaltaich zur Politische Weiterbildungswoche. Die Teilnahme am Klosterleben und der Kontakt zu den Mönchen des römischen und des byzantinischen Ritus bereichert die Osterwoche und intensiviert das Ostererlebnis. Die Osterwochen haben eine lange Tradition, die auch heute noch Jugendliche begeistert, wie die Berichte der letzten Jahre zeigen. Von 1954 bis 2012 fuhr die Junge Aktion jährlich zur Osterbegegnung in das Kloster Rohr nach Niederbayern. Der Ort und die Beziehungen zu den dortigen Benediktinermönchen haben dadurch Generationen von JAlern geprägt.

Wann: über Ostern

Bericht von Ostern 2022 hier

Zielgruppe:  deutsch-tschechisch-slowakische Begegnung für die Jugendliche im Alter von 15-26 Jahren

Wo? verschiedene Ländern Europas 

Wann? Ende Juli

Über die Veranstaltung: Die Sommerwoche findet wie alle JA-Veranstaltungen zu aktuellen politischen oder gesellschaftspolitischen Themen statt. Die Veranstaltung findet wahlweise in Tschechien, Deutschland oder der Slowakei statt. Es stehen immer wieder interessante Vorträge, Debatten, Ausflüge auf dem Programm. Alles in einem internationalen tschechisch-deutschen Umfeld. Es sind keine Tschechisch- oder Deutschkenntnisse erforderlich, wir übersetzen immer alles.

Bericht von der letzer Sommerwoche hier

Zielgruppe: Junge Leute aus Deutschland und Tschechien (15-26)

Wo: Deutschland/ Tschechien

Wann: Ende Juli

Über die Veranstalltung; findet jede zwei Jahre statt und bietet den Interessierten die Möglichkeit, die Nachbarsprache und Kultur kennenzulernen

 

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen intensiven Unterricht der tschechischen und deutschen Sprache. Die Lektoren sind Muttersprachler. Unser Ziel ist es, die Sprache unserer Nachbarn spielerisch einzuführen und so die Vertiefung der tschechisch-deutschen Beziehungen zu ermöglichen.

Zielgruppe: deutsch-tschechisch-slowakische Veranstaltung für die Jugendliche zw. 15 und 26 Jahren

Wo: verschiedene Ländern Europas 

Wann: am Ende des Jahres

Über die Veranstaltung: Neben inhaltlichen und kreativen Arbeitskreisen zu den aktuellen Themen bildet jeweils der gemeinsame Jahresabschlussgottesdienst und die anschließende Silvesterfeier den Höhepunkt.

Anmeldung bitte über das Anmeldeformular