Skip to main content

Tobias Richter

2019-20 in Prag

Wie würdest du deine Erfahrung beschreiben?

Für mich war dieses Jahr und diese Erfahrung persönlich extrem bereichernd, da ich viel gelernt hab, Leute kennengelernt habe und auch meinen Horizont durch verschiedene Begegnungen und Leute wesentlich erweitern konnte.

 

Wie würdest du sie in drei Worten beschreiben?

Unglaublich - lustig – besonders.

 

Welche Dinge haben dir besonders gut gefallen?

Ganz oben auf dieser List steht für mich der Nationalpark Divoka Sarka am Rand von Prag 6. Unglaublich schöne Natur, nicht weit von meinem Wohnort entfernt, wo man einfach mal abschalten konnte.  Das beste Essen gabs (für mich und meine Freunde zumindest) in einem kleinen Mexikaner in Prag 5, Chile y Limon. Noch nie so gutes mexikanisches Essen gehabt.   Und ganz besonders war für mich der erste Stock des Hauses Letenska 17, neben dem Finanzministerium, wo meine besten Freunde gewohnt haben, die, auch als ich Probleme hatte, mich dort haben wohnen lassen.

 

Was ist deiner Meinung nach das beste am ESC Jahr gewesen?

Definitiv die Leute, die ich kennengelernt habe und mit denen ich noch heute sehr regelmäßigen Kontakt halte. Manche meiner jetzt besten Freunde habe ich in Prag kennengelernt. 

 

Hast du Empfehlungen für zukünftige Freiwillige/junge Leute?

Eigentlich kann man da keine Ratschläge geben, denn Ratschläge sind sowieso bloß Erinnerung die man schön verpackt hat.   Bei jedem läufts anders, manchmal gut manchmal schlechter, man weiß am Anfang nie was kommen wird. Lasst es einfach auf euch zu kommen.

 

Hast du noch Kontakt zur JA/AG?

Leider nicht so wirklich. Ich habe zwar viel Kontakt zu Mitgliedern der JA, aber aufgrund gewisser Erfahrungen am Ende meines Jahres habe ich erstmal nicht so viel Kontakt zur JA/AG.

 

Wie hat das Jahr dein Leben beeinflusst?

Es hat mich aus meiner Blase, in der ich zuhause gelebt habe, umgeben von Leuten aus einer ähnlichen Familiensituation wie ich, rausgeholt und mich offener gemacht.

 

Was machst du heute?

Ich bin momentan in Dresden und werde jetzt anfangen Wirtschaftswissenschaften zu studieren.

 

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Würde ja kein Spaß machen, wenn ich das jetzt schon so genau wüsste